npd-unterfranken.de - NPD Bezirksverband Unterfranken

05.04.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

PRESSEMITTEILUNG: Statt Parteitag: Die Bayern-NPD zeigt Gesicht

 

+ + + PRESSEMITTEILUNG + + +

 

 

 

Statt Parteitag: Die Bayern-NPD zeigt Gesicht

... und nutzt das Wochenende zum Unterschriftensammeln / Schwerpunkt Coburg

 

Kein Schaden ohne Nutzen: Der für dieses Wochenende im Landkreis Coburg geplante und wegen allzu durchsichtiger Behördenmätzchen vorerst verschobene Bundesparteitag der NPD wird im Landesverband Bayern unverzüglich in politische Arbeit umgemünzt. Da sich die für den Parteitag gemeldeten Delegierten das Wochenende ohnehin freigenommen haben, wird kurzerhand umdisponiert, und in den Kreisverbänden werden nun Samstag und Sonntag Unterstützungsunterschriften für die Teilnahme an der bayerischen Landtagswahl gesammelt. Die Mobilisierung in den Kreisverbänden erfolgte kurzfristig.

Den Anfang machte am gestrigen Freitag bereits der Kreisverband Kronach, wo innerhalb weniger Stunden knapp 40 Unterstützungsunterschriften gesammelt werden konnten.

NPD-Landesgeschäftsführer Axel Michaelis erklärte dazu: „Mit fingierten Straßenbauarbeiten und gleichgeschalteten Justizbescheiden wird das Kartell der Etablierten die NPD nicht aufhalten. Unser Bundesparteitag ist aufgeschoben, nicht aufgehoben. Die bayerischen Nationaldemokraten wissen auch aus dieser Situation das Beste zu machen und werden das Wochenende nun eben dazu nutzen, Unterstützungsunterschriften für die Teilnahme an der Landtagswahl 2013 zu sammeln. Dabei brauchen wir uns nicht zu verstecken, und wo die Bürgerinnen und Bürger einmal abseits der Medienhetze ´echte´ NPDler zu sehen bekommen, finden wir normalerweise schnell Zustimmung.“

Ein Schwerpunkt der Aktion wird dabei der Landkreis Coburg sein, dessen Landrat Michael Busch sich wegen der allzu durchsichtigen „Straßenbauarbeiten“ in den nächsten Tagen mit einer Aufsichtsbeschwerde konfrontiert sehen wird.

München, 05.04.2013

 

Tel.: 01805/99916680

Fax: 01805/99916629

www.npd-bayern.de

ePost: ">info

- Verantwortlich: Karl Richter, Landespressesprecher -

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
44.200.30.73
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: