npd-unterfranken.de - NPD Bezirksverband Unterfranken

08.04.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

PRESSEMITTEILUNG: "Gesicht zeigen!" – was sonst?

+ + + PRESSEMITTEILUNG + + +

 

 

 

"Gesicht zeigen!" – was sonst?

Erfolgreiche Unterschriftensammlung in Schwaben, Ober- und Unterfranken

 

Der für das vergangene Wochenende geplante NPD-Bundesparteitag mußte zwar wegen einer dubiosen Straßenbaumaßnahme vorerst verschoben werden. Der Präsenz der NPD in Oberfranken und anderen Regionen des Freistaates konnte das aber keinen Abbruch tun, im Gegenteil: wie angekündigt fanden nun anstelle des Parteitags in mehreren Regierungsbezirken zum Teil überaus erfolgreiche Unterschriften-Sammelaktionen statt. Als (noch) nicht im Bayerischen Landtag vertretene Partei muß die NPD bekanntlich zur Teilnahme an der Land- und Bezirkstagswahl im September Unterstützungsunterschriften sammeln, um auf den Wahlzetteln zu stehen.

Aus Aschaffenburg, Schwaben und Oberfranken wurden am Wochenende außerordentlich achtbare Ergebnisse gemeldet. Als besonders zugkräftiges „Argument“ erwies sich die unterfränkische Spitzenkandidatin und stellvertretende bayerische Landesvorsitzende Sigrid Schüssler, die in zahlreichen Gesprächen in der Aschaffenburger Fußgängerzone die Gelegenheit nutzte, sich Passanten und Interessierten vorzustellen. Das Erstaunen war allenthalben groß, paßte das von den Medien geprägte Zerrbild mit Bomberjacke und Springerstiefeln doch hier überhaupt nicht. Und: die Themen liegen im Land der Sparzwänge und Ausgabenkürzungen nur so auf der Straße. Mehr als eimmal bekamen die NPD-Aktivisten zu hören: „Viel Erfolg“ – auch von Bürgern, die aus Angst vor Repressalien (im angeblich „freiesten Staat“ der deutschen Geschichte!) ihre Unterschrift nicht geben wollten.

Fazit: das Konzept „Gesicht zeigen!“ ging wieder einmal auf. Das entwaffnendste Argument gegen die mediale Dauer-Diffamierung ist die NPD selbst. Sie hat nichts zu verbergen und tut nichts Verbotenes – und ihre Kandidaten, die im September in Bayern auf dem Wahlzettel stehen werden, sehen auch so aus. Sie sind bürgernah, vorzeigbar und haben die besseren Argumente. So macht Wahlkampf schon jetzt Spaß!

München, 08.04.2013

Tel.: 01805/99916680

Fax: 01805/99916629

www.npd-bayern.de

ePost: ">info

 

- Verantwortlich: Karl Richter, Landespressesprecher -

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.238.90.95
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: