npd-unterfranken.de - NPD Bezirksverband Unterfranken

12.08.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

Grenzen dicht – Aufnahmestopp - Rückführung!

Das internationale Marktforschungsinstituts Ipsos stellte in einer Studie fest, daß sich 44 % der Deutschen sogar für eine vollständige (!) Schließung der Grenzen für Flüchtlinge aussprechen. Eine Mehrheit hält die Migranten für nicht-integrierbar und 71 % teilen die Überzeugung, daß auch Terroristen als Flüchtlinge ins Land kommen. Wäre besagte Ipsos-Umfrage nach den terroristischen Anschlägen durch islamistische Asylbewerber in Würzburg und Ansbach durchgeführt worden, hätte sie mit Sicherheit noch deutlichere Ergebnisse zu Tage gefördert.

Der landespolitische Sprecher der bayerischen Nationaldemokraten, Sascha Roßmüller, nahm hierzu wie folgt Stellung: „Allein wenn eine Mehrheit der Deutschen das Heer der Asylforderer für nicht-integrierbar hält, muß der Integrationsprozeß als gescheitert angesehen werden und daraus der Auftrag zu einem Politikwechsel abgeleitet werden. Die Frage nach als Flüchtlinge eindringenden Terroristen dürfte sich bedauerlicherweise hinreichend bestätigt haben. Wie viel würden Sie von einem Pilzgericht zu sich nehmen, wenn auch nur ein giftiger Pilz darunter wäre? Wie lange wollen wir in Zeiten des IS-Terrorismus noch unsere Grenzen offen halten? Allein im Juli diesen Jahres meldete das BaMF 77033 Erstantragsteller auf Asyl – soviel zum Rückgang der Flüchtlingsströme!

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.238.90.95
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: